In Zusammenarbeit mit Meike Tutsch, Studentin in Berlin

Eine große Menge beeindruckt zunächst und verlockt dann zum Spielen, Sortieren, Stapeln, Aneinanderreihen, Gruppieren, Vergleichen und Zählen. Mit einem Sack voller Münzen, mit Stäbchen oder Poker-Chips brachte Meike Tutsch die Kinder auf Ideen und führte sie spielerisch an Mathematik heran.